Angebote zu "Andere" (115 Treffer)

Kategorien

Shops

DVD »Das Konzert«
Empfehlung
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Radu Mihaileanu; Matthew Robbins; Alain-Michel Blanc; Héctor Cabello Reyes; Thierry Degrandi, Concorde Home Entertainment, 2011, Film, EAN 4010324027900 - Makin..., FSK: 0, Deutsch DVD Andrei Filipov (Aleksei Guskov), einst Dirigent des weltberühmten Bolschoi-Orchesters in Moskau, fristet dort nun sein Dasein als Putzkraft. Da er in den 80er Jahren jüdische Musiker nicht aus dem Orchester werfen wollte, fiel er in Ungnade und wurde von der kommunistischen Regierung zum Hausmeister degradiert. Eines Tages fällt ihm, während er das Büro des Direktors reinigt, zufällig ein Fax des Pariser "Theatre du Châtelet" in die Hände. Der dortige Direktor Olivier Morne Duplessis (François Berléand) lädt das Bolschoi-Orchester zu einem Konzert ein. Spontan steckt Andrei das Fax ein und löscht die dazugehörige e-Mail. Er entschließt sich, das Orchester in seiner alten Besetzung wieder aufleben zu lassen und anstelle des Jetzigen in Paris zu spielen. Kein leichtes Unterfangen, denn die alten Kollegen arbeiten mittlerweile als Umzugshilfen, Taxifahrer, Straßenmusiker oder Handyverkäufer. In Paris bereitet man sich unterdessen darauf vor, dass legendäre Orchester zu empfangen, denn Andrei stellt für den Auftritt eine Bedingung: Die junge französische Geigerin Anne-Marie Jacquet (Mélanie Laurent) soll ein Solo beim Auftritt des Orchesters spielen. Die wilde Truppe begibt sich auf eine turbulente Reise in den Westen, deren Ausgang schnell ungewiss scheint...

Anbieter: OTTO
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Messiah
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Helmuth Rillings außergewöhnliche Fähigkeiten als Dirigent, aber auch als Pädagoge prägen dieses Buch. Als Studienführer für Dirigenten und Musiker macht es Rillings eigenen Arbeitsprozess bei der Aneignung von Händels großem Oratorium "Messiah" erlebbar: eine Methode, die sich auf jedes andere musikalische Werk übertragen lässt. Darüber hinaus ermuntert Rilling, Händels eigenem Denken genau nachzuspüren, um somit die tieferen Bedeutungsebenen dieses Meisterwerks wirksamer herausarbeiten und darstellen zu können. Nachdem die englischsprachige Originalausgabe (Carus 24.070) bereits begeistert aufgenommen wurde, liegt das Buch nun auch in deutscher Übersetzung von Sara Maria Rilling und Carsten Kretschmann vor.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
DVD »Youth - Ewige Jugend«
Top-Produkt
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Paolo Sorrentino, Wild Bunch Germany, 2016, Film, EAN 0888751863491 -, FSK: 12, Deutsch DVD Die alten Freunde Fred (Michael Caine) und Mick (Harvey Keitel) teilen in den Bergen zwar ihr idyllisches Feriendomizil, ein elegantes Wellnesshotel mit fast schon magischer Ausstrahlung, haben aber was ihr Alterswerk betrifft komplett verschiedene Vorstellungen. Während der berühmte Komponist und Dirigent Fred sich dem süßen Nichtstun hingibt, treibt den geschäftigen Regisseur Mick sein neustes Filmprojekt um, das durch die Launen seiner Muse Brenda (Jane Fonda) zu platzen droht. Freds Erholung stört dagegen ein Abgesandter des Buckingham Palace: Die Queen höchstpersönlich möchte die "Simple Songs" angeleitet durch ihren Schöpfer selbst hören - ein Angebot, das Fred rundheraus ablehnt, sehr zum Leidwesen seiner Tochter und Managerin Lena (Rachel Weisz). Lieber möchte der Komponist zusammen mit seinem Freund Mick und dem skurrilen Schauspieler Jimmy (Paul Dano) relaxen, über das Leben philosophieren und die Macken der anderen Gäste kommentieren.

Anbieter: OTTO
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Protest und Menschlichkeit
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1938 beschlossen die Journalistin Ruth Andreas-Friedrich und der Dirigent Leo Borchard, gemeinsam mit Gleichgesinnten Widerstand gegen das NS-Regime zu leisten. Ihre geheime "Clique" existierte in Berlin bis zu Borchards Tod 1945 und wurde später unter dem Namen "Onkel Emil" bekannt. Die Gruppe versorgte politisch Verfolgte und insbesondere untergetauchte Juden mit Lebensmitteln, Quartier und Papieren.Wolfgang Benz beschreibt vor dem Hintergrund der Judenverfolgung im "Dritten Reich", welche Möglichkeiten es gab, Verfolgten und Bedrohten zu helfen. Vor allem aber erzählt er die bewegende Geschichte einer kleinen Gruppe von Menschen, die sich unter Lebensgefahr für andere einsetzte.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
DVD »Wie im Himmel Digital Remastered«
Unser Tipp
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anders Nyberg; Ola Olsson; Carin Pollak; Kay Pollak; Margaretha Pollak, Prokino, 2017, Film, EAN 4009750233191 Making-..., FSK: 12, Deutsch DVD Daniel Daréus ist ein berühmter Dirigent - ein Mann auf der Höhe seiner Laufbahn. Und dennoch ist Daniel einsam und unglücklich, er fühlt sich ausgelaugt von den Anforderungen, die das Berufsleben auf diesem hohen Niveau mit sich bringt. Nach einem schweren Zusammenbruch lässt er von einem Tag auf den anderen alles stehen und liegen und kehrt an den Ort seiner Kindheit zurück: nach Norrland, in ein kleines Dorf in Nordschweden. Kaum dort eingetroffen, wird er auch schon zum Objekt der dörflichen Neugier. Fasziniert bitten ihn die Bewohner, ihrem kleinen Kirchenchor, der jeden Donnerstag im Gemeindehaus probt, "den einen oder anderen guten Ratschlag" zukommen zu lassen. Daniel scheut die Rückkehr ins Rampenlicht, sieht aber ein, dass es nicht sehr taktvoll wäre, wenn er die Bitte des Chors ablehnen würde. Und als er tatsächlich mit ihm zu arbeiten beginnt, stellt er zur eigenen Überraschung fest, dass er dabei die schon so lang verloren gegangene Freude an der Musik wiederfindet. Doch zugleich bedroht die Zusammenarbeit den dörflichen Status quo. Binnen kurzem ist Daniel von Neidern und Feinden umgeben, zu denen nicht nur der eifersüchtige Gemeindepfarrer zählt, sondern auch ein gewaltbereiter Gegner aus Daniels Vergangenheit. Auf der anderen Seite aber findet er hier auch neue Freunde. Zum Beispiel die bezaubernde Lena, die ihm hilft, seine Ängste und seine Einsamkeit langsam in den Griff zu kriegen. Daniels Leben, wie das des Dorfes, steht vor einschneidenden Veränderungen.

Anbieter: OTTO
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Messiah
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Helmuth Rillings außergewöhnliche Fähigkeiten als Dirigent, aber auch als Pädagoge prägen dieses Buch. Als Studienführer für Dirigenten und Musiker macht es Rillings eigenen Arbeitsprozess bei der Aneignung von Händels großem Oratorium "Messiah" erlebbar: eine Methode, die sich auf jedes andere musikalische Werk übertragen lässt. Darüber hinaus ermuntert Rilling, Händels eigenem Denken genau nachzuspüren, um somit die tieferen Bedeutungsebenen dieses Meisterwerks wirksamer herausarbeiten und darstellen zu können. Nachdem die englischsprachige Originalausgabe (Carus 24.070) bereits begeistert aufgenommen wurde, liegt das Buch nun auch in deutscher Übersetzung von Sara Maria Rilling und Carsten Kretschmann vor.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
DVD »Wie im Himmel / Wie auf Erden DVD-Box«
Empfehlung
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anders Nyberg; Ola Olsson; Carin Pollak; Kay Pollak; Margaretha Pollak, Prokino, 2017, Film, EAN 4009750250181 Wie all..., FSK: 12, Deutsch DVD -> Wie im Himmel (Schweden 2004, 127 Min., FSK 12): Daniel Daréus ist ein berühmter Dirigent - ein Mann auf der Höhe seiner Laufbahn. Und dennoch ist Daniel einsam und unglücklich, er fühlt sich ausgelaugt von den Anforderungen, die das Berufsleben auf diesem hohen Niveau mit sich bringt. Nach einem schweren Zusammenbruch lässt er von einem Tag auf den anderen alles stehen und liegen und kehrt an den Ort seiner Kindheit zurück: nach Norrland, in ein kleines Dorf in Nordschweden. Kaum dort eingetroffen, wird er auch schon zum Objekt der dörflichen Neugier. Fasziniert bitten ihn die Bewohner, ihrem kleinen Kirchenchor, der jeden Donnerstag im Gemeindehaus probt, "den einen oder anderen guten Ratschlag" zukommen zu lassen. Daniel scheut die Rückkehr ins Rampenlicht, sieht aber ein, dass es nicht sehr taktvoll wäre, wenn er die Bitte des Chors ablehnen würde. Und als er tatsächlich mit ihm zu arbeiten beginnt, stellt er zur eigenen Überraschung fest, dass er dabei die schon so lang verloren gegangene Freude an der Musik wiederfindet. Doch zugleich bedroht die Zusammenarbeit den dörflichen Status quo. Binnen kurzem ist Daniel von Neidern und Feinden umgeben, zu denen nicht nur der eifersüchtige Gemeindepfarrer zählt, sondern auch ein gewaltbereiter Gegner aus Daniels Vergangenheit. Auf der anderen Seite aber findet er hier auch neue Freunde. Zum Beispiel die bezaubernde Lena, die ihm hilft, seine Ängste und seine Einsamkeit langsam in den Griff zu kriegen. Daniels Leben, wie das des Dorfes, steht vor einschneidenden Veränderungen. -> Wie auf Erden (Schweden 2015, 130 Min., FSK 6): Die Kirche von Ljusåker ist mal wieder leer. In seiner Verzweiflung greift Pastor Stig (Niklas Falk) immer häufiger zum Hochprozentigen. Als in einer kalten schwedischen Winternacht ausgerechnet er Lena (Frida Hallgren) hilft, ihren kleinen Sohn auf die Welt zu bringen, sieht er seine Chance. Stardirigent Daniel Dareus, Lenas große Liebe und Vater ihres Sohnes, hat vor ein paar Monaten den Chor von Ljusåker mit seiner Leidenschaft beflügelt. Nun soll Lena sein Erbe antreten und den Chor unter ihre Fittiche nehmen. Durch ein fantastisches Jubiläumskonzert wäre eine volle Kirche garantiert. Lena lehnt ab - doch als der Kirchenrat Stig absägen will, springt sie für ihn in die Bresche. Ab diesem Moment gibt es kein Halten mehr. Dank ihrer gewohnt ungestümen, lebensfrohen Art sind ihre Mittel fast noch unorthodoxer als es die von Daniel waren. Schnell sind die Kirchenbänke ausgeräumt und der Tanzboden ausgerollt. Lena stellt die Konventionen der Kirche auf den Kopf und so hat sie schon bald die pflichtbewusste Siv (Ylva Lööf) samt Kirchenrat gegen sich. Aber nicht nur ihre alten Wegbegleiter und jede Menge neue Singbegeisterte stärken ihr den Rücken, auch Axel (Jakob Oftebro) tritt in Lenas Leben und lässt sich so leicht nicht wieder vertreiben.

Anbieter: OTTO
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Protest und Menschlichkeit
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

1938 beschlossen die Journalistin Ruth Andreas-Friedrich und der Dirigent Leo Borchard, gemeinsam mit Gleichgesinnten Widerstand gegen das NS-Regime zu leisten. Ihre geheime "Clique" existierte in Berlin bis zu Borchards Tod 1945 und wurde später unter dem Namen "Onkel Emil" bekannt. Die Gruppe versorgte politisch Verfolgte und insbesondere untergetauchte Juden mit Lebensmitteln, Quartier und Papieren.Wolfgang Benz beschreibt vor dem Hintergrund der Judenverfolgung im "Dritten Reich", welche Möglichkeiten es gab, Verfolgten und Bedrohten zu helfen. Vor allem aber erzählt er die bewegende Geschichte einer kleinen Gruppe von Menschen, die sich unter Lebensgefahr für andere einsetzte.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
DVD »Die Zauberflöte, 2 DVDs«
Aktuell
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wolfgang Amadeus Mozart, Arthaus Musik, 2019, Film, EAN 4058407093893 FSK: 0, Deutsch Eine Aufführung der Salzburger Festspiele 1982 DVD Die legendäre Zauberflöte aus Salzburg mit Edita Gruberova als Königin der Nacht, Tamino Peter Schreier, Dirigent James Levine und den Wiener Philharmonikern aus dem Jahr 1982. Unser Bestseller in zauberhaftem, neuen Gewand!

Anbieter: OTTO
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Gustav Mahler & Schlaraffia
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gustav Mahler war ein genialer Komponist, ein herausragender Dirigent und ein berühmter Operndirektor und -reformer. Die Mahlerforschung konnte viele Aspekte herausarbeiten; einer jedoch wurde bisher nur gestreift: Gustav Mahler war auch Mitglied in der Vereinigung Schlaraffia.Am Beginn seiner Karriere 1881/82 hatte Gustav Mahler zur Vereinigung Schlaraffia einen regen Kontakt. In seiner Zeit in Laibach verband ihn zum hohen Reych Emona eine Freundschaft, die so hoch eingeschätzt wurde, dass er zum Ehrenpilger ernannt wurde. Diese Beziehung intensivierte sich weiter, während seiner Zeit von 1883 bis 1885 in Kassel. Mahler wurde Schlaraffe im hohen Reych Chasalla in Kassel.Dieser Aufsatz macht sich nicht nur auf die Spurensuche nach dieser Beziehung, sondern versucht auch andere Schlaraffen, die in jener Zeit mit Gustav Mahler in den beiden Reychen sesshaft waren und anschließend Karriere machten zu portraitieren, damit erkennbar wird, auf welchem herausragenden, künstlerischen Niveau Schlaraffia sich damals befand.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Gustav Mahler & Schlaraffia
7,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Gustav Mahler war ein genialer Komponist, ein herausragender Dirigent und ein berühmter Operndirektor und -reformer. Die Mahlerforschung konnte viele Aspekte herausarbeiten; einer jedoch wurde bisher nur gestreift: Gustav Mahler war auch Mitglied in der Vereinigung Schlaraffia.Am Beginn seiner Karriere 1881/82 hatte Gustav Mahler zur Vereinigung Schlaraffia einen regen Kontakt. In seiner Zeit in Laibach verband ihn zum hohen Reych Emona eine Freundschaft, die so hoch eingeschätzt wurde, dass er zum Ehrenpilger ernannt wurde. Diese Beziehung intensivierte sich weiter, während seiner Zeit von 1883 bis 1885 in Kassel. Mahler wurde Schlaraffe im hohen Reych Chasalla in Kassel.Dieser Aufsatz macht sich nicht nur auf die Spurensuche nach dieser Beziehung, sondern versucht auch andere Schlaraffen, die in jener Zeit mit Gustav Mahler in den beiden Reychen sesshaft waren und anschließend Karriere machten zu portraitieren, damit erkennbar wird, auf welchem herausragenden, künstlerischen Niveau Schlaraffia sich damals befand.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Mein Weimar
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Weimar - "Ilm-Athen" und "Goethestadt" mit dem Nachbarort Buchenwald. Der berühmte Dirigent, Musikwissenschaftler und Schriftsteller Peter Gülke, Nachfahre der Familie Vulpius, vergegenwärtigt sich in diesem Buch die prägenden Erfahrungen seines Lebens: die Kindheit in einer Stadt, die "der Führer" so gern besuchte; die Jugend in der stalinistischen DDR; der Musikerberuf im gelenkten Staat; 1983 dann der Entschluss, das Land zu verlassen, weil der Druck seitens der Stasi unerträglich geworden war; 1990 Rückkehr in sein "fernes, nahes, geschändetes, geliebtes Weimar", das eine andere Stadt geworden ist. Immer wieder öffnen sich Aussichten auf vergangene Epochen, treten Goethe, seine Frau Christiane Vulpius, Herder, Schiller, Schopenhauer auf den Plan, aber auch Schubert, Bach, Mendelssohn - wie überhaupt Porträts von Musikern und brillante Musikbeschreibungen einen weiteren Schwerpunkt des Buches bilden. Ein wiederkehrendes Motiv sind die Besuche auf dem Ettersberg und dabei der Versuch, sich "das Unfassliche" des Menschheitsverbrechens zu erklären."Vielleicht muss einem die Stadt, in der so viel eigene Vergangenheit hängt, ganz verloren erscheinen, um neu erblickt, neu angenommen zu werden."

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Vom Gottesteilchen zur Weltformel (Restexemplar)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wissen über die Elementarteilchen steht vor einer Revolution: Mit der größten Maschine der Menschheit wurde das legendäre Higgs-Boson entdeckt - und für dessen Voraussage der Nobelpreis verliehen. Andere Forscher fahnden nach Antiteilchen aus dem All und dem Schattenreich der Dunklen Materie. Was ist nach dem Urknall geschehen? Wie sind die Bausteine des Universums entstanden? Woraus besteht die Welt - und warum gibt es sie überhaupt?Wissenschaftsreporter und Kosmologie-Spezialist Rüdiger Vaas spannt den Bogen vom Allerkleinsten zum Allergrößten. Er analysiert den aktuellen Erkenntnisstand und berichtet über die Suche nach einer "Weltformel", die erklärt, was das Universum im Innersten zusammenhält. Eine einzigartige Exkursion vom Urknall zu anderen Universen und ins Innerste der Materie:Mikrokosmos - den Bausteinen der Materie auf der SpurGottesteilchen - eine verwegene Annahme mit schwerwiegenden FolgenAntimaterie - die Erforschung der verschwundenen GegenweltDunkle Materie - der unsichtbare Dirigent im UniversumSymmetrie - ein Code der Natur, der Einheit und Vielfalt schafftWeltformel - auf der Suche nach einer "Theorie von Allem"

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Mein Weimar
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Weimar - "Ilm-Athen" und "Goethestadt" mit dem Nachbarort Buchenwald. Der berühmte Dirigent, Musikwissenschaftler und Schriftsteller Peter Gülke, Nachfahre der Familie Vulpius, vergegenwärtigt sich in diesem Buch die prägenden Erfahrungen seines Lebens: die Kindheit in einer Stadt, die "der Führer" so gern besuchte; die Jugend in der stalinistischen DDR; der Musikerberuf im gelenkten Staat; 1983 dann der Entschluss, das Land zu verlassen, weil der Druck seitens der Stasi unerträglich geworden war; 1990 Rückkehr in sein "fernes, nahes, geschändetes, geliebtes Weimar", das eine andere Stadt geworden ist. Immer wieder öffnen sich Aussichten auf vergangene Epochen, treten Goethe, seine Frau Christiane Vulpius, Herder, Schiller, Schopenhauer auf den Plan, aber auch Schubert, Bach, Mendelssohn - wie überhaupt Porträts von Musikern und brillante Musikbeschreibungen einen weiteren Schwerpunkt des Buches bilden. Ein wiederkehrendes Motiv sind die Besuche auf dem Ettersberg und dabei der Versuch, sich "das Unfassliche" des Menschheitsverbrechens zu erklären."Vielleicht muss einem die Stadt, in der so viel eigene Vergangenheit hängt, ganz verloren erscheinen, um neu erblickt, neu angenommen zu werden."

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot