Angebote zu "Bewegung" (37 Treffer)

Kategorien

Shops

Bärenreiter Dirigieren für Chorleiter + DVD Cho...
31,95 € *
ggf. zzgl. Versand

[H4]Handbuch aus der Praxis[/H4] Ein Chorleiter beeinflusst seinen Chor immens: Nicht nur bewusst durch die Bewegung seiner Hände, sondern auch unbewusst durch seine gesamte Körpersprache. Dass diese Kommunikation auf mehreren Ebenen gelingt, ist für jeden Chor wichtig; körperliche Fehlhaltungen, innere Spannungen und unklare Führung des Dirigenten wirken sich nachteilig aus. Christfried Brödel gibt zahlreiche praktische und konkrete Tipps, wie ein Chorleiter seine musikalischen Visionen dirigierend vermitteln kann. Er erschließt mit über 40 Übungen die Dirigiertechniken von Grund auf, erläutert Schritt für Schritt verschiedene Taktarten, Beginn und Abschluss eines Stücks, Einsätze, Fermaten, Tempoübergänge und vieles mehr. Für die Aufführung von Oratorien gibt es ein eigenes Kapitel zum Orchesterdirigieren, beispielsweise zum Umgang mit Rezitativen. Auch für die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts werden Hilfestellungen gegeben. Auf der beiliegenden DVD führt der Autor in 90 Beispielen die verschiedenen Übungen und Techniken selbst vor. [H4]Über den Autor: [/H4] Christfried Brödel wirkte mehr als 25 Jahre lang als Hochschullehrer im Fach Chorleitung. Sein Buch profitiert von dieser reichen Unterrichtserfahrung und all dem, was er selbst "von seinen Studenten gelernt" hat. Bis 2013 war er Rektor der Hochschule für Kirchenmusik Dresden und ist darüber hinaus weiterhin selbst als Dirigent Alter und Neuer Musik tätig, unter anderem mit den Ensembles "Meißner Kantorei 1961" und "vocal modern". · [H4]Inhalt: [/H4] · Vorwort · 1. Entwicklung und Wesen des Dirigierens · 2. Dirigieren lernen I · 3. Zeit, Rhythmus und Bewegung · 4. Dirigieren lernen II · 5. Dirigieren lernen III · 6. Musikalische Gestaltung · 7. Spezifika beim A-cappella-Singen · 8. Orchesterdirigieren · 9. Musik des 20. und 21. Jahrhunderts · 10. Der große Zusammenhang · 11. Aufgaben des Dirigenten · 12. Chornoten

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Z-Wave.Me WD-Stick
91,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Z-Wave.Me WD-Stick Die digitale Welt boomt. Ob Musik, Fotos, Bücher oder andere digitale Medien. Mit der My Cloud von WD speichern Sie Ihre Inhalte in Höchstgeschwindigkeit sicher Zuhause, greifen weltweit darauf zu und nutzen Speicherplatz im Überfluss. Der Z-Wave Smart Home USB Stick verwandelt Ihre My Cloud NAS (Network Attached Storage) in eine Smart Home Zentrale mit Z-Wave Funk. Dank der Z-Wave Funktechnologie haben Sie die Freiheit, aus mehr als 1.300 Komponenten von über 300 verschiedenen Herstellern zu wählen und sich so Ihr ganz persönliches Smart Home zusammenzustellen. Ihr Zuhause wird intelligent und erleichtert Ihnen den Alltag. Heizung, Jalousien, Beleuchtung und andere elektrische Geräte lassen sich ab sofort per Smartphone, Tablet, PC oder Notebook steuern und kontrollieren. Ihr Zuhause wird sicherer, der Energieverbrauch sinkt. Automatisieren Sie mit kleinen Apps Ihr Zuhause und genießen Sie noch mehr Komfort, weil sich das Licht automatisch einschaltet, wenn Sie das Bett verlassen, die Heizung aktiviert wird, sobald Sie sich auf dem Heimweg befinden und elektrische Geräte vom Netz getrennt werden, wenn Sie das Zuhause verlassen. Smart Home für Jedermann Zur Einrichtung ihrer My Cloud Smart Home Zentrale sind keine besonderen technischen Vorkenntnisse nötig. In nur drei einfachen Schritten wird Ihr Zuhause intelligent. Und so einfach geht's: 1. Stick an die My Cloud NAS anstecken 2. "Z-Way" App über die Web-Oberfläche der NAS herunterladen 3. Z-Wave Geräte mit dem WD Smart Home Center verbinden Ihr individuelles Smart Home Viele Z-Wave Smart Home Komponenten lassen sich ganz einfach und ohne Vorkenntnisse installieren. So fügt sich Ihr Smart Home im Baukastenprinzip wie ein Puzzle zusammen. Das Herzstück ihres Smart Homes ist die My Cloud NAS von WD mit dem Z-Wave Funkstick. Über die "Z-Way" App, welche Sie kostenfrei aus dem My Cloud App Store herunterladen, verbinden Sie anschließend Ihre Z-Wave Smart Home Geräte ganz einfach mit der My Cloud Smart Home Zentrale. Damit bieten sich zum Beispiel folgende Möglichkeiten für Ihr individuelles Smart Home: * Schalten von Licht, Heizung und elektronischen Geräten per Funkschalter (frei positionierbar) oder tragbarer Fernbedienung * Automatische Heizungssteuerung per Zeitschaltung oder Raumthermostat * Erhöhte Sicherheit durch Rauch- und Überflutungsmelder, Bewegungserkennung, sowie Tür-/ Fensterkontakte * Automatische Lichtsteuerung beim Betreten des Hauses bzw. der Wohnung * Definition von Szenen (z.B. unterschiedliche Licht-Stimmungen oder Automatische Abschaltung aller Stand-By-Geräte beim Verlassen des Zuhauses) * Steuern Sie alle Geräte von unterwegs per Smartphone, Tablet oder PC * Lassen Sie sich den aktuellen Energieverbrauch per App anzeigen, jederzeit und überall Auf der webbasierten Oberfläche der Z-Way App können Sie Zeitpläne und Automatisierungen erstellen. Danach laufen alle Vorgänge automatisch im Hintergrund ab. Die Beleuchtung schaltet sich automatisch ein, sobald der Bewegungsmelder eine Bewegung erkennt, die Heizung reguliert die Raumtemperatur gemäß Ihren Wünschen und die Jalousie fährt morgens bei Sonnenaufgang automatisch hoch. Sie entscheiden selbst, ob Sie die Geräte per Smartphone App, Fernbedienung oder Zeitschaltung bedienen. My Cloud SmartHome Zentrale - das Herzstück Ihres intelligenten Zuhauses Ihre WD My Cloud ist das Herzstück Ihres intelligenten Zuhauses und arbeitet dabei wie ein Dirigent. Hier laufen alle Fäden zusammen. Per Z-Wave Funktechnik sendet die Zentrale die Anweisungen an die Smart Home Geräte und empfängt gleichzeitig Rückmeldungen von allen Geräten (z.B. über Batteriestand oder durch Sensoren aufgezeichnete Werte). Da die My Cloud bereits mit Ihrem heimischen Netzwerk verbunden ist, bildet diese gleichzeitig die Schnittstelle für PC, Notebook, Smartphone und Tablet - mit welchen Sie Ihr Zuhause komfortabel per Webbrowser oder App steuern können. Da ist es ganz egal, ob Sie Zuhause sind oder sich gerade am anderen Ende der Welt befinden. * My Cloud Expert Series: EX2, EX4, EX2100, EX4100 * My Cloud Business Series: DL2100, DL4100 * My Cloud Mirror Steuern Sie Ihr Zuhause per Smartphone Die Smartphone App, um alle Geräte in Ihrem Zuhause zu steuern, kann man sich kostenlos im iTunes oder Google Play Store herunterladen.

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
"Ich will Musik neu erzählen"
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

René Jacobs gehört zu den renommiertesten Dirigenten für Opern aus der Zeit zwischen Monteverdi und Mozart - Werke, die er sowohl an den zentralen Opernhäusern in Europa realisiert als auch auf dem CD-Markt in Referenzeinspielungen präsentiert. Der gebürtige Belgier begann seine Karriere als Sänger im Fach Altus, bis er die Seiten wechselte und nunmehr als Dirigent Erfolge feiert. Gleichsam ein Hauptakteur der Alte-Musik-Bewegung, hat Jacobs das Musikleben seiner Zeit, insbesondere die Wiederentdeckung der Barockoper für die moderne Bühne, entscheidend mitgestaltet. In diesem Buch gibt er in der lebendigen Form des Gesprächs mit der Opern- und Barockexpertin Silke Leopold erstmals Auskunft über seine Arbeit als Dirigent und Sänger sowie über alle Fragen rund um Aufführungspraxis und Interpretation. Mit einer Einführung in die jeweilige Thematik von Silke Leopold.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
"Ich will Musik neu erzählen"
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

René Jacobs gehört zu den renommiertesten Dirigenten für Opern aus der Zeit zwischen Monteverdi und Mozart - Werke, die er sowohl an den zentralen Opernhäusern in Europa realisiert als auch auf dem CD-Markt in Referenzeinspielungen präsentiert. Der gebürtige Belgier begann seine Karriere als Sänger im Fach Altus, bis er die Seiten wechselte und nunmehr als Dirigent Erfolge feiert. Gleichsam ein Hauptakteur der Alte-Musik-Bewegung, hat Jacobs das Musikleben seiner Zeit, insbesondere die Wiederentdeckung der Barockoper für die moderne Bühne, entscheidend mitgestaltet. In diesem Buch gibt er in der lebendigen Form des Gesprächs mit der Opern- und Barockexpertin Silke Leopold erstmals Auskunft über seine Arbeit als Dirigent und Sänger sowie über alle Fragen rund um Aufführungspraxis und Interpretation. Mit einer Einführung in die jeweilige Thematik von Silke Leopold.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Chorleitfaden 2
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Robert Göstl sieht seine Aufgabe als Autor in der Zusammenschau der vielen Felder, die Chorleiterinnen und Chorleiter von den Anfangsgründen bis zu anspruchsvollster Arbeit beschäftigen. Ein LEITFADEN ist dieses Buch in dem Sinne, dass es eine gut lesbare und knappe Darstellung von fundierten Informationen mit den daraus unmittelbar folgenden konkreten Handlungshilfen verbindet. Besonders praxisnah sind die "Checklisten", die eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Gebotenen sowie einen individuellen Zuschnitt des Lernprozesses ermöglichen. Somit bietet dieser zweite Band unter anderem motivierende Antworten auf folgende Fragen: Welche Literatur bringt meinen Chor voran? Wie erschließe ich mir Chorwerke? Wozu kann das Klavier verhelfen? Welche Rolle(n) spielt der Dirigent? Wie wird Bewegung zum musikalischen Ausdruck? Was formt eine Dirigentenpersönlichkeit? Wie unterstützt handwerkliche Technik künstlerische Prozesse? Welche Foren bieten sich meinem Chor? Was alles gehört zur Vorbereitung von Auftritten? Wie gestalten sich menschliche Beziehungen im Sozialgefüge Chor? Die beigefügte DVD veranschaulicht die in Band 1 und 2 angesprochenen Themenfelder mit ausführlichen Filmsequenzen und gibt dem Leser darüber hinaus praktisches Material an die Hand.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Chorleitfaden 2
34,22 € *
ggf. zzgl. Versand

Robert Göstl sieht seine Aufgabe als Autor in der Zusammenschau der vielen Felder, die Chorleiterinnen und Chorleiter von den Anfangsgründen bis zu anspruchsvollster Arbeit beschäftigen. Ein LEITFADEN ist dieses Buch in dem Sinne, dass es eine gut lesbare und knappe Darstellung von fundierten Informationen mit den daraus unmittelbar folgenden konkreten Handlungshilfen verbindet. Besonders praxisnah sind die "Checklisten", die eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Gebotenen sowie einen individuellen Zuschnitt des Lernprozesses ermöglichen. Somit bietet dieser zweite Band unter anderem motivierende Antworten auf folgende Fragen: Welche Literatur bringt meinen Chor voran? Wie erschließe ich mir Chorwerke? Wozu kann das Klavier verhelfen? Welche Rolle(n) spielt der Dirigent? Wie wird Bewegung zum musikalischen Ausdruck? Was formt eine Dirigentenpersönlichkeit? Wie unterstützt handwerkliche Technik künstlerische Prozesse? Welche Foren bieten sich meinem Chor? Was alles gehört zur Vorbereitung von Auftritten? Wie gestalten sich menschliche Beziehungen im Sozialgefüge Chor? Die beigefügte DVD veranschaulicht die in Band 1 und 2 angesprochenen Themenfelder mit ausführlichen Filmsequenzen und gibt dem Leser darüber hinaus praktisches Material an die Hand.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Präludien fürs Publikum II
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Erfolg der "Präludien fürs Publikum" im Frühjahr 2017 erscheinen nun weitere 99 kompakte wie spannende Konzert- und Operneinführungen, die im Format DIN A6 Platz finden.Band 1 ist Anfang 2018 bereits in einer zweiten Auflage erschienen und wird ebenfalls weiterhin im Handel präsent sein.Ob als Rüstzeug für Foyergespräche oder als erhellende Einführungen kurz vor der Aufführung: Der kleine Konzert- und Opernführer von concerti versteht es, einerseits mehrstündige Opernhandlungen mit Charme aufzubrechen und ebenso emotional große Werke der Sinfonik in ihrer musikalischen Größe unverziert wirken zu lassen.Als Interpret suchte Mathias Husmann stets das Vergnügen und Wagnis zugleich, einem neugierigem Publikum über das Hörerlebnis hinaus einen Blick in das Innere der Werke, auf ihre Entstehungszeit, auf die Lebensumstände und auf die Schreibtische ihrer Urheber zu ermöglichen. Spannend und auf den Punkt führt der concerti-Autor Mathias Husmann schlaglichtartig durch 99 Opern und sinfonische Werke.Der zweite Band ist eine Fortsetzung der 2017 erstmals in der concerti edition erschienen "Präludien fürs Publikum" und greift eine Reihe von Leservorschlägen auf.Anders als in der erste Band werden in der nun vorliegenden Fortsetzung künstlerische Opernzeichnungen veröffentlicht, die Fritz Husmann (1896-1982) überwiegend zu Produktionen der Hamburgischen Staatsoper fertigte. Die Theatersammlung der Staats- und Universitätsbibliothek der Stadt Hamburg besitzt über 700 künstlerische Pressezeichnungen aus Oper,Schauspiel und Tanztheater von Fritz Husmann.Auszug aus dem Buch:"... und dann legt der Pianist fortissimo los! Hoffentlich überstehen die kleinen Finger beider Hände den Kraftausbruch! Dreimal in dieser Schaffensphase hat Beethoven sich am punktierten 6/8-Rhythmus (unter Musikern lautmalerisch Amsterdam-Rhythmus genannt) berauscht: im Violinkonzert, in der Siebten Sinfonie und hier! Der Satz teilt tanzend Lebensfreude aus; dazu gehört, dass er sehr fragend und leise verklingt: memento mori mit dem die Pauke schlagenden Tod - dann fegt die letzte brillante Klavierphrase alle Schatten von der Tastatur."Über den AutorDie Gedanken des concerti-Autors haben ihren Ursprung in 40 Jahren Erfahrung als Interpret von sinfonischen Werken, Kammermusik und mehr als 120 Opern. Mathias Husmann, geboren 1948 in Hamburg, begann seine Laufbahn als Assistent von Horst Stein an der Hamburgischen Staatsoper und ist Dirigent, Pianist und Komponist gleichermaßen. Sein Repertoire macht ihn zu einer außergewöhnliche Quelle für neugieriges Publikum - mit Respekt, Charme, Witz und dem Scharfblick eines geschichtskundigen Interpreten. Sein origineller Umgang mit Sprache prägt auch die Dichtungen seiner bisher vier eigenen Musiktheater-Werke, in welchen es um Künstler in Krisen geht: Vivaldi, Sibelius, Gorch Fock, Verdi, Offenbach. Die vorliegenden Einführungstexte sind auf Anregung von und für concerti verfasst.Die Flüchtigkeit einer Bewegung fing Fritz Husmann mit wenigen Strichen ein und zeigte die Interpretation einer ganzen Partie. Als Foto und Film noch nicht fester Bestandteil der Tagespresse waren, schuf Fritz Husmann (1896-1982) mehr als 700 künstlerische Pressezeichnungen aus Oper, Schauspiel und Tanztheater.Überregional bekannt wurde er 1946 durch seinen Zyklus "Aus Tagen der Not" mit erschütternden Darstellungen aus den Jahren von Flucht und Zerstörung, von Bedrängten und Betenden, Verzweifelnden und einander Tröstenden.Werke von Fritz Husmann befinden sich im Besitz der Kunsthallen Hamburg und Bremen, der Theatersammlung Hamburg und den Archiven der Verlage Die Zeit, Die Welt und Hamburger Abendblatt.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Präludien fürs Publikum II
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Erfolg der "Präludien fürs Publikum" im Frühjahr 2017 erscheinen nun weitere 99 kompakte wie spannende Konzert- und Operneinführungen, die im Format DIN A6 Platz finden.Band 1 ist Anfang 2018 bereits in einer zweiten Auflage erschienen und wird ebenfalls weiterhin im Handel präsent sein.Ob als Rüstzeug für Foyergespräche oder als erhellende Einführungen kurz vor der Aufführung: Der kleine Konzert- und Opernführer von concerti versteht es, einerseits mehrstündige Opernhandlungen mit Charme aufzubrechen und ebenso emotional große Werke der Sinfonik in ihrer musikalischen Größe unverziert wirken zu lassen.Als Interpret suchte Mathias Husmann stets das Vergnügen und Wagnis zugleich, einem neugierigem Publikum über das Hörerlebnis hinaus einen Blick in das Innere der Werke, auf ihre Entstehungszeit, auf die Lebensumstände und auf die Schreibtische ihrer Urheber zu ermöglichen. Spannend und auf den Punkt führt der concerti-Autor Mathias Husmann schlaglichtartig durch 99 Opern und sinfonische Werke.Der zweite Band ist eine Fortsetzung der 2017 erstmals in der concerti edition erschienen "Präludien fürs Publikum" und greift eine Reihe von Leservorschlägen auf.Anders als in der erste Band werden in der nun vorliegenden Fortsetzung künstlerische Opernzeichnungen veröffentlicht, die Fritz Husmann (1896-1982) überwiegend zu Produktionen der Hamburgischen Staatsoper fertigte. Die Theatersammlung der Staats- und Universitätsbibliothek der Stadt Hamburg besitzt über 700 künstlerische Pressezeichnungen aus Oper,Schauspiel und Tanztheater von Fritz Husmann.Auszug aus dem Buch:"... und dann legt der Pianist fortissimo los! Hoffentlich überstehen die kleinen Finger beider Hände den Kraftausbruch! Dreimal in dieser Schaffensphase hat Beethoven sich am punktierten 6/8-Rhythmus (unter Musikern lautmalerisch Amsterdam-Rhythmus genannt) berauscht: im Violinkonzert, in der Siebten Sinfonie und hier! Der Satz teilt tanzend Lebensfreude aus; dazu gehört, dass er sehr fragend und leise verklingt: memento mori mit dem die Pauke schlagenden Tod - dann fegt die letzte brillante Klavierphrase alle Schatten von der Tastatur."Über den AutorDie Gedanken des concerti-Autors haben ihren Ursprung in 40 Jahren Erfahrung als Interpret von sinfonischen Werken, Kammermusik und mehr als 120 Opern. Mathias Husmann, geboren 1948 in Hamburg, begann seine Laufbahn als Assistent von Horst Stein an der Hamburgischen Staatsoper und ist Dirigent, Pianist und Komponist gleichermaßen. Sein Repertoire macht ihn zu einer außergewöhnliche Quelle für neugieriges Publikum - mit Respekt, Charme, Witz und dem Scharfblick eines geschichtskundigen Interpreten. Sein origineller Umgang mit Sprache prägt auch die Dichtungen seiner bisher vier eigenen Musiktheater-Werke, in welchen es um Künstler in Krisen geht: Vivaldi, Sibelius, Gorch Fock, Verdi, Offenbach. Die vorliegenden Einführungstexte sind auf Anregung von und für concerti verfasst.Die Flüchtigkeit einer Bewegung fing Fritz Husmann mit wenigen Strichen ein und zeigte die Interpretation einer ganzen Partie. Als Foto und Film noch nicht fester Bestandteil der Tagespresse waren, schuf Fritz Husmann (1896-1982) mehr als 700 künstlerische Pressezeichnungen aus Oper, Schauspiel und Tanztheater.Überregional bekannt wurde er 1946 durch seinen Zyklus "Aus Tagen der Not" mit erschütternden Darstellungen aus den Jahren von Flucht und Zerstörung, von Bedrängten und Betenden, Verzweifelnden und einander Tröstenden.Werke von Fritz Husmann befinden sich im Besitz der Kunsthallen Hamburg und Bremen, der Theatersammlung Hamburg und den Archiven der Verlage Die Zeit, Die Welt und Hamburger Abendblatt.

Anbieter: buecher
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Chorleitung als Klangformung
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,7, Hochschule für Musik und Theater Rostock (Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit thematisiert die Wechselwirkungen zwischenChorleitung und dem Chorklang und untersucht dabei, inwiefern sich verschiedeneDirigierelemente wie Arm- und Handhaltungen stimmphysiologisch auf den Chorsängerund dessen Stimmgebungsapparat auswirken können. Dabei geht es im Kern um die Frage,inwieweit das Dirigat für einen Chorklang entscheidend sein kann undstimmphysiologische Prozesse wie Atmung und Tongebung des Stimmapparatesunterstützend oder behindernd beeinflusst werden können.Leider gibt es speziell zu diesem Thema wenig Literatur, die für diewissenschaftliche Auseinandersetzung herangezogen werden kann. Außerdem fehlt es anentsprechenden empirischen Untersuchungen und Langzeitstudien. Aus diesem Grundbilden qualitative Experteninterviews mit Chordirigenten, die auch Professoren fürChorleitung sind, die Grundlage für die Auseinandersetzung mit der genannten Thematik,um möglichst viele aktuelle, praxisorientierte Fakten für dieses Thema zu sammeln.Als Leitsatz für die vorliegende Arbeit wird ein Zitat von Morten Schuldt-Jensenherangezogen, um zu verdeutlichen, dass es in dieser Arbeit nicht vorrangig umBewertungen und Beurteilungen von Dirigierbewegungen geht, also eben nicht umBelehrungen, wie diese absolut richtig auszuführen sind."Es gibt keine falsche Bewegung,es gibt nur gesangstechnische Konsequenzen aus einer Bewegung."Morten Schuldt-JensenEs ist vielmehr von Bedeutung, zu untersuchen, welche Auswirkungen verschiedensteDirigierbewegungen auf den Chorklang haben, welche Bedeutung dabei derDirigentenpersönlichkeit zukommt, wie durch Haltungen und Einstellungen des Dirigentendie Wechselwirkung zwischen Chor und Dirigent beeinflusst wird und welchestimmphysiologischen Konsequenzen sich aus verschiedenen Dirigierhaltungen ergeben.In diesem Zusammenhang wird ein herzlicher Dank an die Dirigenten Prof. ErikWestberg, Prof. Morten Schuldt-Jensen und Prof. Markus Johannes Langer gerichtet,welche sich ausführlich und hilfreich zur Thematik äußerten und mit ihrem großen Fundusan praxiserprobten und theoretisch fundierten Kenntnissen diese Arbeit erst ermöglichten.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot