Angebote zu "Zählt" (19 Treffer)

Dirigenten - Jede Bewegung zählt!
19,49 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Dirigenten - Jede Bewegung zählt!:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 09.10.2019
Zum Angebot
Dirigenten - Jede Bewegung zählt! (Dvd)
19,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.06.2016Produktionsjahr: 2015Medium: DVDTitel: Dirigenten - Jede Bewegung zaehlt!Originaltitel: Conduct - Every move countsRegisseur: Schauder, GoetzVerlag: Al!ve AGImprint: mindjazz picturesSprache: Englisch // Deutsch // Usbek

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 12.10.2019
Zum Angebot
Dirigenten: Jede Bewegung zählt!
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünf junge DirigentInnen und ein großes Ziel: Beim Internationalen Sir Georg Solti Dirigentenwettbewerb gilt es vor Frankfurts besten Orchestern und einer hochkarätigen Jury, Können und Talent zu beweisen. Wer hier nach drei spannungsreichen Ausscheidungsrunden das Finale in der Alten Oper gewinnt, dem steht das Tor zu einer internationalen Karriere weit offen. Aus der Perspektive fünf junger Nachwuchsdirigenten erzählt der Film vom Streben nach künstlerischer Anerkennung und kommt dabei dem Geheimnis des Dirigats mit einzigartiger Intensität näher.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Das Echte und Innerliche in der Kunst: Der Komp...
80,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Studie zu Leben und Werk Woldemar Bargiels, dieses heute unbekannten romantischen Komponisten, der seinerzeit zu den besten Nachwuchstalenten zählte, beschreibt eine bewegte Karriere und eine ebenso ungewöhnliche wie aufregende, bisher kaum gehörte Musik. Der Schwager Robert Schumanns, der sich Kollegen gegenüber oft hitzig und schroff zeigte, im persönlichen Umgang jedoch liebenswert war, galt vielen als bewunderungswürdiger Idealist. Dagegen war Brahms 1862 so weit gegangen, ihn für verrückt zu erklären. Aufgrund der familiären Nähe zu Schumann wurde er stilistisch zunächst dessen Umfeld zugeordnet. Da zwei Drittel der Bargiel´schen Werke zwischen 1848 und 1864 entstanden, kann er als typischer Vertreter der Jahrhundertmitte, als Vermittler zwischen zwei Epochen gelten. Dementsprechend ist sein Stilpluralismus nicht als Eklektizismus deutbar, sondern eher als ein vielfältiges Nebeneinander musikalischer Stile in einer Übergangsphase der Musikgeschichte. Das Buch wird ergänzt durch ein digital verfügbares Verzeichnis der Werke Woldemar Bargiels.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Zauber der Venus
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der ungarische Dirigent Zoltan Szanto kommt nach Paris, um eine multinationale ´Tannhäuser´-Inszenierung einzustudieren. Das aus Europäern und Amerikanern bestehende Ensemble begrüßt ihn begeistert, doch nicht alle teilen des Maestros bedingungslose Hingabe an die Musik. Die schwedische Diva Karin Anderson gebärdet sich äußerst kapriziös. Zwischen ihr und Szanto entbrennt jedoch bald eine leidenschaftliche Liebesaffäre, was zum Zerwürfnis mit Szantos Familie führt. Am Ende zählt nur der Erfolg der Premiere, die allerdings vor dem geschlossenen ´Eisernen Vorhang´ stattfinden muss.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Der Richtigspieler
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hat der Journalist, der den holländischen Dirigenten Willem Mengelberg im Schweizer Exil besucht, gemeint, er könne ein normales Interview führen? Es wird ein Monolog: Nach Jahren des erzwungenen Schweigens redet der alte Maestro - drei Tage lang. Er redet sich buchstäblich zu Tode. Warum Beethoven nur bei ihm, Mengelberg, richtig klang - jetzt kann es heraus. Daß aber Mahler der größte aller Komponisten war, und dazu noch sein bester Freund - die Welt soll es wissen. Auch über das Unbegreifliche ist zu reden: warum Mengelberg mit den deutschen Besatzern kollaboriert hat. Dafür wurde er mit Amtsenthebung bestraft. Doch hat ihm nicht gerade die Vertrautheit mit den Nazi-Größen erlaubt, das Schlimme zu mildern, Menschenleben zu retten? Mit von Fieberschüben befeuerter Bitterkeit geißelt der gestürzte Pultstar die Scheinheiligkeit der Welt. In ihr gehe es nicht darum, was einer gesagt und getan habe, sondern nur wann und vor welchem Hintergrund. Auf den ´´Fall Mengelberg´´ ist Michael Schmidt gestoßen, nachdem er, wie er selbst sagt, ´´jahrelang nur die Musik Gustav Mahlers gehört und alles Gedruckte über ihn gelesen hat.´´ Dabei stellte er fest, daß den erklärten Lieblingsinterpreten des Komponisten, eben Mengelberg, ein merkwürdiges Schweigen umgab. Schmidt beschaffte sich die Aufnahme des Dirigenten von Mahlers IV. Symphonie - und war so hingerissen, daß er beschloß, etwas über den Mann zu erfahren. Im Niederländischen Musikinstitut in Den Haag traf er Frits Zwart, Mengelbergs Biografen. Der erklärte ihm die politischen Verstrickungen des Dirigenten und warum sie so übertrieben wurden, daß sie zur totalen Ächtung führten. Zwart gewährte auch Einblick in Mengelbergs ´´korrigierte´´ Dirigierpartituren und seinen Briefwechsel mit Mahler. In München traf Schmidt kurz vor dessen Tod Jan Koetsier, Mengelbergs letzten Assistenzdirigenten. Von ihm erfuhr er viel über die bizarre Persönlichkeit des Maestros, die allen Klischees vom ´´großen Künstler´´ zuwiderläuft. Auch in die Schweiz fuhr er, an Mengelbergs Zufluchtsort. Adriaan van Woudenberg, ein ehemaliger Hornist des Concertgebouw-Orchesters - der Maestro selbst hatte ihn noch engagiert - führte Schmidt durch die Chasa Mengelberg. Sechs Jahrzehnte nach dem Tod seines Bewohners wirkte das Haus, als sei dieser gerade nur kurz auf einen Spaziergang draußen. ´´Schreiben Sie doch ein Buch über ihn, den die Welt verleugnet´´, ermunterte van Woudenberg den Besucher. ´´Ich habe keine Ahnung von Musik,´´ wandte Schmidt ein. ´´Aber das Thema interessiert Sie doch´´, entgegnete der Hornist verwundert, ´´und die langweiligsten Bücher über Musiker schreiben sowieso Musiker.´´ Trotzdem dauerte es noch Jahre, bis Schmidt eine Form gefunden hatte, sich dem schwierigen Thema zu nähern. Herausgekommen ist ein Roman in Form eines fiktiven Interviews, das lediglich drei Aspekte aus dem Leben des Dirigenten beleuchtet: Mengelbergs einzigartige Musikinterpretation, seine Freundschaft mit Mahler und sein Verhalten in der Nazizeit. Dabei geht es Schmidt nicht um das ´´Was´´, sondern um das ´´Wie´´ und ´´Warum´´. Am Ende bleibt nur Staunen darüber, wie die Welt einen vergessen konnte, der noch vor 70 Jahren zu ihren größten Dirigenten zählte -und einen, der die Referenz dafür ist, wie Mahlers Musik eigentlich klingen sollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.10.2019
Zum Angebot
Die Biografie meiner Stimme
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die amerikanische Sopranistin Renée Fleming zählt zu den größten Opern- und Liedsängerinnen unserer Zeit. Keine bedeutende Bühne dieser Welt, auf der sie nicht schon gestanden, kein berühmter Dirigent oder renommiertes Orchester, mit dem sie nicht schon zusammengearbeitet hätte. Auch jenseits des klassischen Musikbetriebs ist Renée Fleming ein gefragter Star, der mit seiner Stimme Millionen verzaubert - ob bei Barack Obamas Amtseinführung, zum 20-jährigen Jubiläum der Samtenen Revolution in Prag, bei zahlreichen Spendengalas oder als Popsängerin. In diesem Buch zeichnet sie auf sehr persönliche und offene Weise ihren Lebensweg nach. Opernfreunden vermittelt sie einen lebhaften Eindruck vom Alltag eines Profimusikers, Nachwuchskünstlern ein realistisches Bild von den harten Anforderungen, die der Sängerberuf mit sich bringt. Ein einzigartiger Blick hinter die Kulissen einer wunderbaren Welt und eines knallharten Business!

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Antonio Vivaldi
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Cecilia Bartolis ´´The Vivaldi Album´´ aus dem Jahr 1999 stürmte die Klassik-Charts, verkaufte sich mehr als 700.000 mal und zählt seither zu den erfolgreichsten Klassik-Platten überhaupt. Der Publikumserfolg bescherte dem italienischen Komponisten neue Popularität und rückte sein Vokalschaffen ins rechte Licht, sodass die Veröffentlichung eine regelrechte Renaissance der Opern Vivaldis nach sich zog. Nahezu 20 Jahre nach ihrem bahnbrechenden Vivaldi-Album kehrt die Mezzosopranistin mit einer ganz neuen Soloaufnahme zu den Quellen ihres ersten Mega-Erfolges zurück. Die exzellente Auswahl an Vivaldi-Arien entstand gemeinsam mit dem französischen Dirigenten und Violinisten Jean-Christophe Spinosi, der mit seinem Ensemble Matheus schon einige Opern des Komponisten wiederentdeckt und eingespielt hat. Das französische Barockorchester überzeugt durch seine transparente Farbgebung und bietet mit äußerster Präzision einen hervorragend austarierten Rahmen für die atemberaubende Gesangskunst der ´´Barockkönigin´´ Cecilia Bartoli. Das neue Vivaldi-Album erscheint als Deluxe Version im Hardcover-Booklet

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Wie im Himmel Digital Remastered
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Daniel Daréus ist ein berühmter Dirigent - ein Mann auf der Höhe seiner Laufbahn. Und dennoch ist Daniel einsam und unglücklich, er fühlt sich ausgelaugt von den Anforderungen, die das Berufsleben auf diesem hohen Niveau mit sich bringt. Nach einem schweren Zusammenbruch lässt er von einem Tag auf den anderen alles stehen und liegen und kehrt an den Ort seiner Kindheit zurück: nach Norrland, in ein kleines Dorf in Nordschweden. Kaum dort eingetroffen, wird er auch schon zum Objekt der dörflichen Neugier. Fasziniert bitten ihn die Bewohner, ihrem kleinen Kirchenchor, der jeden Donnerstag im Gemeindehaus probt, ´´den einen oder anderen guten Ratschlag´´ zukommen zu lassen. Daniel scheut die Rückkehr ins Rampenlicht, sieht aber ein, dass es nicht sehr taktvoll wäre, wenn er die Bitte des Chors ablehnen würde. Und als er tatsächlich mit ihm zu arbeiten beginnt, stellt er zur eigenen Überraschung fest, dass er dabei die schon so lang verloren gegangene Freude an der Musik wiederfindet. Doch zugleich bedroht die Zusammenarbeit den dörflichen Status quo. Binnen kurzem ist Daniel von Neidern und Feinden umgeben, zu denen nicht nur der eifersüchtige Gemeindepfarrer zählt, sondern auch ein gewaltbereiter Gegner aus Daniels Vergangenheit. Auf der anderen Seite aber findet er hier auch neue Freunde. Zum Beispiel die bezaubernde Lena, die ihm hilft, seine Ängste und seine Einsamkeit langsam in den Griff zu kriegen. Daniels Leben, wie das des Dorfes, steht vor einschneidenden Veränderungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 04.10.2019
Zum Angebot